PEPPOL (Pan-European Public Procurement Online)

 

Was ist das?

PEPPOL steht für Pan-European Public Procurement Online und ist ein europäischer Standard für E-Invoicing, E-Procurement und E-Ordering. Mit PEPPOL können Sie überall in Europa Handel betreiben. Unabhängig von der zugrundeliegenden Software und ohne menschliche Interaktion.

Ab dem 1. Januar 2017 müssen niederländische und belgische Lieferanten den öffentlichen Instanzen ihre Rechnungen elektronisch über PEPPOL zusenden. Andere europäische Ländern folgen in Kürze. Kurz gesagt: Für europäische B2B und B2G-Kommunikation wird ein Access Point zu PEPPOL immer wichtiger.

Wie funktioniert es?

PEPPOL verändert nichts an den vorhandenen Technologien hinsichtlich des elektronischen Nachrichtenverkehrs. Um über PEPPOL kommunizieren zu können, wird ein Access Point verwendet. Ein Access Point wird von einem Billing Service Provider (BSP) bereitgestellt, der die Registrierung von Access Point Providern kontrolliert. Eine Registrierung im Netzwerk geschieht auf der Grundlage von (einzigartigen) ID-Nummern wie Handelsregister- oder MwSt.-Nummern, IBAN-Nummern und OIN-Nummern für Regierungsbehörden. Käufer und Lieferanten mit einem nationalen und internationalen Access Point können sich gegenseitig erreichen.

PEPPOL erkennt automatisch, ob der Empfänger in der Lage ist, elektronische Dokumente über das Netzwerk zu empfangen. Ihre Dokumente und Rechnungen können aus Ihrem ERP-System oder Ihrer Buchhaltungssoftware vollautomatisch eingelesen und versandt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch zusätzliche Informationen mitgeschickt werden können. Beispielsweise ein Katalog bei einer Bestellung.

Wir Arrangieren Ihre Verbindung Zu PEPPOL

Mit der Software von OMS International erhalten Sie einen Access Point zu PEPPOL. Wir sehen PEPPOL als Teil unserer Kernkompetenzen und unsere EDI-Experten verfügen über bewährte Kenntnisse und Erfahrung im Bereich von E-Procurement.

Wenn Sie lediglich PEPPOL verwenden möchten, können wir auch mittels anderer Wege den internationalen Nachrichtenverkehr für Sie regeln. Was auch immer Sie wählen, wir kümmern uns darum, dass Ihre internationale B2B und B2G Kommunikation optimiert wird.

Peppol Acces Point provider

Vorteile von PEPPOL

Es gibt verschiedene Gründe, sich als Unternehmen im PEPPOL-Netzwerk zu registrieren. Sicherheit und Geborgenheit sind die wichtigsten Vorteile.

Gewissheit, dass Rechnungen eintreffen
Bei PEPPOL geht eine Rechnung direkt in die Buchhaltungsunterlagen des Empfängers ein, nicht in ein physisches Postfach oder ein E-Mail-Postfach. So können Sie sicher sein, dass Ihre Rechnung bei Ihrem Kunden an der richtigen Stelle ankommt.

Obligatorisch bei Geschäften mit der Regierung
Seit dem 1. Januar 2017 ist es für Unternehmen, die der (Zentral-) Regierung eine Rechnung stellen, obligatorisch, dies über ein sicheres Netzwerk zu tun. Ab April 2019 akzeptieren die Gemeinden auch andere halbstaatliche Behörden nur noch elektronische Rechnungen.

Schnellere Rechnungsbearbeitung
Da Rechnungen direkt in der Verwaltung des Empfängers landen, sind keine manuellen Aktionen mehr erforderlich und die Rechnungsbearbeitung wird beschleunigt. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Kunde Ihre Rechnungen schneller bezahlt.

Beseitigen Sie Manipulationen
Geisterrechnungen sind sehr ärgerlich und von echten Rechnungen kaum zu unterscheiden. Alle Sender und Empfänger innerhalb des PEPPOL-Netzwerks sind validiert und das Senden oder Empfangen von Scheinrechnungen ist sehr viel schwieriger.

MEHR ÜBER PEPPOL ERFAHREN?

Bitte rufen sie mich an um einen Termin zu vereinbaren.

Download onze brochure